Detailansicht

Im Kampf für eine "gute Sache" Teil 2
17. September 2007 09:52
Alter: 10 Jahre


VON: ANDREAS MEIER


Rubrik: Privat

Das Geplänkel ums Grünzeug findet ein erfeuliches Ende!



Kurz und gut: der Salat ist doch Programm!

Nach unserem gestrigen sonntäglichen Besuch im Restaurant Webern in der Berner Altstadt, konnte ich erfreut feststellen, dass meine Bemühungen um Wiedereinführung des Salätchens von Erfolg gekrönt wurden.

Offenbar wurde auch den verantwortlichen Menügestaltern klar, dass die kleine Grünportion zum Erreichen absoluter Vollkommenheit des Hähnchen-Menüs schlicht nötig ist. So wurde auf meinen Vorschlag hin der Menüpreis angehoben, der Salat als fester Bestandteil aber belassen.

Das Menü Nummer 5 kostet jetzt anstatt 20.00 Franken ohne Salat jetzt neu 22 Franken fünfzig, dafür mit Salat.

Alle gut verfolgten Dinge hatten bisher Erfolg.
(Friedrich Wilhelm Nietzsche 1844 - 1900)

oder

Permanente Beanstandung von Kleinigkeiten zeugt von Kleinlichkeit!
(Günther Kraftschik *1952)


Links:

www.restwebern.ch






<- Zurück zu: Archiv